Wiesbadener Tagblatt vom 5. Juni 2019: Ein Landessieger kommt von der Pestalozzischule Idstein

Die Pestalozzischule Idstein stellt mit Maximilian Hofmann einen Landessieger beim Mathematik-Wettbewerb für Elftklässler.

IDSTEIN - Maximal 60 Punkte können Elftklässler beim Mathematikwettbewerb für die E-Phase an Gymnasien, kurz MW-E, erreichen. Dafür müssen sie fünf von acht Aufgaben perfekt lösen. Dies gelang nur drei von hessenweit mehr als 750 Jugendlichen aus 68 Oberstufen: Thelma Louise Scholz von der Justus-Liebig-Schule in Darmstadt, Jonas Ferel von der Wiesbadener Leibnizschule und dem Görsrother Maximilian Hofmann von der Pestalozzischule Idstein. 

Weiter unter: https://www.wiesbadener-tagblatt.de/lokales/untertaunus/idstein/ein-landessieger-kommt-von-der-pestalozzischule-idstein_20193009