Bergsträßer Anzeiger: Knobelaufgaben machen Lust auf Mathematik

BILDUNG: Zwischenbilanz der Kooperation von Mathe-Zentrum und Schlossbergschule Auerbach ermutigt zur Neuauflage

Bergstraße. Auf der Skala der "Unlustfächer" rangiert Mathematik ganz oben. Dabei kann das Fach viel Spaß machen. Das erlebten auch die Erstklässler der Schlossbergschule. In Kleingruppen bearbeiteten die Grundschüler aus dem Bensheimer Stadtteil kniffligen Aufgaben, diskutierten und suchten nach Lösungswegen. "Mit Mathematik vom Kindergarten zur Schule" lautet das Gemeinschaftsprojekt der Schlossbergschule mit dem Zentrum für Mathematik, das sich an besonders begabte und mathematisch interessierte Kinder wendet. In dieser Woche schloss die erste von insgesamt drei Staffeln mit 20 Erstklässlern ab. Dabei ging es nicht um die Addition oder Subtraktion in verschiedenen Zahlenräumen, sondern um die Schulung des logischen Denkvermögens. Experimentelle Spiele und Knobelaufgaben oder Beispiele zur räumliche Spiegelungen standen auf dem Stundenplan. In einer ersten Phase stellten die Kinder Vermutungen an, die zur Lösung führen konnten. Anschließend ging man den Dingen mit einem Experiment auf den Grund. Das Projekt